2013-11-18_14.02.54-2

mund


 
 
 
Häufig können durch chirurgische Eingriffe Erkrankungen von Zahnwurzeln oder Zahnhalteapparat behandelt und damit ein Zahnerhalt gesichert werden.

Desweiteren umfasst die Chirurgie des Mundes die operative Entfernung von Zähnen, Zahnresten oder Zahnkeimen sowie die Freilegung und Transplantation von Zähnen. Außerdem gehört die Diagnose und Therapie von Mundschleimhautveränderungen, die Korrektur von störenden Schleimhautbändern und die Vorbereitung des Kiefers für eine spätere prothetische Versorgung bei Ihrem Zahnarzt zu unseren Aufgaben.
 
Durch enge Zusammenarbeit mit unseren Narkoseärzten kann auch eine umfangreiche zahnärztliche Behandlung von Kindern, behinderten oder überängstlichen Patienten in Narkose umgesetzt werden.
 
In unser Behandlungsspektrum gehört in Kooperation mit Schlafmedizinern und Schlaflabor die zahnärztliche Schlafmedizin (Einsetzen von Schienen zur Behandlung von Schnarchgeräuschen und Atemaussetzern).
Logozeileresamp
Kapitel2MKG
wurzelspitzenresektion // parodontalchirurgie // operative zahnentfernung
behandlung von schleimhautveränderungen speicheldrüsen- und tumorerkrankungen // korrektur von lippen- und zungenbändchen // zahnärztliche behandlung in narkose // zahnärztliche schlaftherapie
dreipunktevert

mund